Evangelische StudentInnen Gemeinde Oldenburg

Sie sind hier:  Startseite > Gruppen > Gitarrentreff > Repetitorium WS 2018/19 (F)
Seitenanfang
Seite
Menü

Repetitorium WS 2018/19 (F)

Einstieg ins Zupfen / gebrochene Akkorde ("Arpeggien") - Der Weg zum Fingerpicking

Notation der Finger der rechten Hand: Daumen: D / p / +, Mittelfinger: M / i / •, Zeigefinger: Z / m / ••, Ringfinger: R / a / •••

Vorübungen:

  1. Daumenanschlag: Die Finger ruhen auf der hohen e'-Saite (oder g-, h- und e'-Saite) der Daumen (D) schlägt etwas seitlich ausgestreckt in kreisenen Bewegungen die tiefe E-Saite an.
  2. Daumenanschlag auf wechselnden Basssaiten: Wie 1. jedoch schlägt der Daumen im Wechsel die Saiten E - A - d - A - ... an. (Solange üben, bis die Saiten sicher und möglichst ohne hingugcken getroffen werden.)
  3. Zeige- (Z), Mittel- (M) und Ringfinger (R) schlagen die g-, h- bzw. e'-Saite nacheinander an, während der Daumen auf der tiefen E-Saite ruht.
  4. Kombiniere Daumen und Finger
     e'|-------R-||-------R-----|
     h |-----M---||-----M---M---|
     g |---Z-----||---Z-------Z-|
     d |=========||=============|
     A |=========||=============|
     E |=D=======||=D===========|
  5. Kombiniere Wechsel der Basssaite mit Finger
     e'|-------R-|-------R-|-------R-||
     h |-----M---|-----M---|-----M---||
     g |---Z-----|---Z-----|---Z-----||
     d |=========|=========|=D=======||
     A |=========|=D=======|=========||
     E |=D=======|=========|=========||

Um als Basston jeweils den Grudton des Akkordes zu spielen, ist es hilfreich zu wissen, wo sich die Töne auf der Gitarre befinden und damit auf welcher Saite.

 e'|-----|----|---|--
 h |-----|----|---|--
 g |-----|----|---|--
 d |=====|====|==f|==
 A |=====|==H=|==c|==
 E |=====|====|==G|==
(Kleinbuchstaben stehen hier für die Tonhöhe, nicht für Moll)

Wir schlagen also mit dem Daumen an die

  • d-Saite bei: D-Dur/-Moll, F-Dur (in der einfachen Variante ohne Barré)
  • A-Saite bei A-Dur/-moll, H7, C-Dur
  • E-Saite bei E-Dur/-moll, G-Dur

Anschlagmuster Beispiele 4/4-Takt: (zum Üben das erste zunächst im halben Tempo mit nur einem Durchlauf pro Takt)

|-------R-------R-||---------R-------||
|-----M-------M---||-----M-------M---||
|---Z-------Z-----||---Z---Z---Z---Z-||
|=D=======D=======||=D===============||
  1 + 2 + 3 + 4 +    1 + 2 + 3 + 4 +  

Beispiele für ein Lied im 6/8-Takt:

|-------R-----||---R-R---R-R-||
|-----M---M---||---M-M---M-M-||
|---Z-------Z-||---Z-Z---Z-Z-||
|=D===========||=D=====D=====||
  1 + 2 + 3 +    1 + 2 + 3 +  

Weitere Zupfmuster gern selber ausdenken und ausprobieren. ;-)

Vorschlag für die Begleitung von Hallelujah:

 C         F  G
|---R--|  |------|
|--M-M-|  |--M--M|
|-Z---Z|  |-Z--Z-|
|======|  |D=====|
|D=====|  |======|
|======|  |===D==|

Intro (2x) in Tabulatur (Die Zahlen stehen für das Bund in dem die Saite gegriffen wird:

|C     |Am    |
|---0--|---0--|
|--1---|--1---|
|-0----|-2----|
|======|======|
|3====2|0====2|
|======|======|
|DZMR D|DZMR D|

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
Seitenanfang
Seite
Menü

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login